„Ein Stadt­spaziergang“ (Sommer)

12.06.2024 – Beginn 15:00 Uhr
Treffpunkt Nördlicher Odeonsplatz, am Reiterstandbild für Ludwig I. (vor dem Bayr. Innenministerium)

Queere Geschichte in der nördlichen Münchner Innenstadt

Der Stadtspaziergang „Queere Geschichte in der nördlichen Münchner Innenstadt“ wird vom Forum Queeres Archiv München geführt.

Er beginnt am ehemaligen Odeon, wo Karl Heinrich Ulrichs bereits 1867 die Straffreiheit homosexueller Handlungen gefordert hatte. Ausgehend von diesem, für die LGBTIQ*-Emanzipation herausragenden Schauplatz führt der Rundgang zu weiteren Orten zwischen dem Nordrand der Altstadt und dem Marienplatz, denen man ihre queergeschichtlichen Aspekte meist nicht ansieht. Wir wollen damit die Allgegenwärtigkeit von LGBTIQ* in der Stadtgeschichte sichtbar machen.

Eintritt frei | Anmeldung erforderlich bis 04.06.2024

Zur Anmeldung